Heile Dein inneres Kind/Ho oponopono

Heile Dein inneres Kind oder Ho oponopono, stelle es richtig mache es richtig, vergib und verzeihe aber wie!

Was und wer ist dein inneres Kind, das bist du selbst dein Ich deine Seele dein Gefühl dein Herz.

Dieses Kind in uns ist auch unsere innere Stimme unser Gewissen, das wir so oft zum Schweigen bringen, ihm sagen sei still Du weißt das doch sowieso nicht, Du kannst es nicht das brauchst Du nicht, sei einfach ruhig.

Das sagt unser Kopf unser Verstand, der sagt aber noch mehr, er suggeriert uns den Trotz und die Wut und den Zorn auch die Angst.

Warum unser Gedächtnis ist ein Speicher, der alles Gute und alles Negative speichert wie ein Computer.

Und immer wenn uns etwas schön erscheint geht das Programm Warnung auf, es sagt dem Kind in dir, lass es sein Du bist nicht gut genug, oder Du bist ja zu feige dazu zu stehen usw. das Kind in uns rebelliert und tobt es wird zornig und traurig. Es weint und tut sich nur noch mehr selbst weh. Du verlierst deine Kraft, dein Selbstvertrauen, wirst eifersüchtig und streitsüchtig, zweifelst an allen und am meisten an Dir selbst, denkst nur noch im Mangel.

Was passiert nun? Du bekommst den Mangel = gleich Mangelerscheinungen in jeder Hinsicht, mit der Zeit geht nichts mehr. Du ziehst an was du gedacht hast was du nicht wolltest.

Deine Finanzielle Situation verschlechtert sich, Dein Mann sieht dich nicht mehr, Deine Freunde ziehen sich zurück, oder du verlierst plötzlich Deinen Job usw.

das Ho_oponopono gehört zu den Hawaiianischen Grundlehren und bedeutet:

Heile dein Inneres, dann heilst du dein Äußeres und damit die Welt.

Morrnah Nalamaku Simeona (1913-1992) wurde als lebender Schatz von Hawaii geehrt und lebte lange in München wo sie auch 1992 starb. Sie hat das Ho oponopono auf die moderne christliche, esoterische Variante gebracht. Damit jeder die geistige- spirituell Selbsthilfe Therapie alleine oder mit meiner Hilfe durchführen kann.

 

Ihr Morgengebet lautete immer

Ich komme aus dem Nichts in das Licht.

Ich bin der Atem, der das Leben speist.

Ich bin die Leere, die hinter sämtlichem Bewusstsein steht.

Das Ich, das Es, das Ganze.

Ich zeichne den Regenbogen über den Wassern, in denen der Geist der Materie unaufhörlich fließt.

Ich bin der einströmende und der ausfließende Atem,

die unsichtbare, unfassbare Brise, jener unerklärliche Funken der Schöpfung.

Ich bin das Ich.

 

Ho -oponopono!

Vergebung heilt.

Probleme sind nicht im Außen, es sind deine Probleme, willst du sie lösen, gibt es nur einen Weg:

Verändere Dich!

Wenn du etwas in deinem Leben besser machen möchtest, ist der Ort, wo das geschehen kann, in dir selbst.

Lass uns genau heute damit anfangen!

ALOHA- ich sehe die Liebe in dir!

 

Die Geschichte erzählt zwei Varianten:

  • Eine Frau sucht ihre Heilpraktikerin auf, weil sie erfahren hat, dass ein Hawaiianischer Heiler in ihrer Praxis als Gastheiler da ist. Was ist bei ihr passiert? Ihr Mann war gestorben und sie ist in ihrer Trauer in ein tiefes Loch gefallen, alles hatte seinen Sinn verloren, sie brauchte Hilfe und die erhoffte sie von dem Heiler. Der Schamane und Heiler sah sich die Frau an, nahm ihr Hände und sagte zu ihr

 

Es tut mir leid. Ich habe dich so vernachlässigt.

Bitte verzeih mir.

Danke, dass es dich gibt!

Ich liebe dich.

 

Die Frau meinte darauf hin nur eines, „wenn das so einfach wäre!“

Der Heiler: Es ist so einfach, gehe nach Haus und immer, wenn du das Gefühl hast dann sage dir diese vier kleinen Sätze, Er gab ihr einen Zettel mit diesen Worten, den sie immer bei sich trug.

Wochen später ging sie erneut zu ihrer Heilpraktikerin und das Wartezimmer war bis auf fast den letzten Platz gefüllt. Sie bekam noch einen Platz neben einem Mann.

Mit dem unterhielt sie sich über alles Mögliche und man verabredete sich für den kommenden Tag, und noch öfters ein Jahr später haben sie geheiratet.

  • Aus dem Jahre 2002 ist bekannt geworden, dass ein Therapeut aus Hawaii, eine komplette Krankenstation mit geisteskranken kriminellen Patienten geheilt hätte. Er hatte zu keiner Zeit je einen von ihnen gesehen.

Der Psychologe hat jede Patientenakte der Insassen studiert und dabei jeweils in sein eigenes Inneres gesehen umso zu erkennen und zu ermitteln, in dem ER SELBST die Krankheit des Betreffenden bei sich betrachtete.

 

Dabei sprach er die Heilungsformel

„es tut mir leid, bitte verzeih mir, es ist schön, dass es dich gibt, ich liebe dich.

Es verbesserte sich sein Zustand "und dadurch " hatte sich auch, der Zustand des /der Patienten gebessert.

Es ging soweit dass die Krankenstation zeitweise geschlossen werden musste, weil niemand mehr da war.

Kompletter Bericht nachzulesen unter „Spiritual Wiki“

Der Therapeut war Dr. Ihaleakala Hew Len

Es ist wichtig für jeden von Uns das wir uns selbst betrachten die Verantwortung für unser Tun selbst übernehmen und dadurch alles wieder richtiggestellt wird.

Ho`oponopono heißt“ stelle etwas richtig, bringe es wieder in Ordnung, Fehler die du gemacht hast, klar zu stellen.

Ho´o heißt, stelle es richtig, bringe es wieder in Ordnung.

Pono “heißt ausgleichen, gerade und aufrecht.

Ponopono „heißt die Vollkommenheit“

Mit anderen Worten auch gesagt Heile dein inneres Kind, sage ihm was richtig und falsch ist dann ist es vollkommen.

Heile dein Inneres, dann heilst du dein Äußeres- und damit die Welt.

Ich habe es bei mir selbst probiert, habe Die Situation die Geschehnisse in mir selbst betrachtet „warum ist es so “ und habe für mich die Wörter gesprochen „Es tut mir Leid“ „Bitte Verzeih mir“ „Danke, dass es dich gibt“ „Ich liebe Dich“

Nicht sofort aber mit der Zeit wurde es besser in meiner Familie, und ich bin davon überzeugt, dass es ganz gut wird. Auch hat sich in meiner Familie einiges geändert, weil ich erkannt habe, dass es meine Zweifel sind, meine Wut und mein Zorn ist, weil es nicht ging wie ich es wollte und immer, wenn ich diese Wut, diese Zweifel und den Zorn hochkommen lasse, zeigt mir das Leben, dass ich wieder von meinem Weg abgewichen bin. Mein innerer Heilungsprozess der eingesetzt hat, ich selber zunichtegemacht. Ich gehe auf dem Wege durch das Ho oponopono in den Heilungsprozess der Seele und suche meinen Frieden in mir, damit Frieden Liebe, Glück und Finanzielle-Fülle ihren Weg finden zu dir zu mir und zu dieser Welt und seinen Kindern, denn es ist genug da und steht jedem von uns von Anbeginn der Zeit zu.

Auch einige Kunden haben mir bereits von kleineren Erfolgen berichtet.

Ja es ist so einfach, Dich selbst zu lieben, denn Liebe verzeiht alles und damit wird auch alles.

ALOHA- ich sehe die Liebe in dir/ in mir

Verfasst von unserer Beraterin Damara

(Damara bedeutet " sanft sie ist eine liebevolle, sanftmütige Göttin, die hilft, Harmonie und Frieden in der Familie und häuslichen Bereich wieder her zu stellen) sie sagt Es macht mir Freude dir zu helfen.


Zurück